Beruf

Chefredakteur:

Das ist auch nur eine Bezeichnung für eine Funktion, die sehr vielfältig ist. Managementfähigkeiten (Personalführung, Organisation, Zeitmanagement, Konfliktbewältigung) sind hier oft wichtiger als journalistische Grundlagen.

(Moderations-)Trainer:

Seit September 2008 bin ich "zertifiziert", aber schon vorher hab ich als Trainer im eigenen Haus und extern gearbeitet, u.a. in der Deutschen Hörfunkakademie. Aktuell arbeite ich als Trainer bei Volontärskursen und in einzelnen Sendern.

Seit 2004 arbeite ich für das Projekt Antenne DeutschLand (Goethe-Institut) als Dozent, seit 2009 leite ich die Projektphase mit jährlich 12 internationalen Journalisten. 

Moderator und Journalist:

Dafür gibt es keine offizielle Ausbildung und es ist auch keine feste Berufsbezeichnung. Aber gelernt habe ich doch beides: in Praktika, im Volontariat, in vielen Sendern. Die Moderation und Leitung von Veranstaltungen (z.B. Bürgerfunktage Bad Honnef Mai 2011) gehört auch dazu. 

Lehrer am Gymnasium:

Gelernt, aber nicht mehr ausgeübt.
Das pädagogische Wissen nutzt schon: als Seminarleiter extern oder intern bei der Weiterbildung von Mitarbeitern im eigenen Unternehmen.